Sonntag, 28. August 2011

Ausflug.

Da wir am Freitag keine Schule hatten ging es auf nach Salisbury.
Wir hatten ziemlich viel Pech an diesem Tag.
Das fing schonmal in Bournemouth an der Busstation an.
Wir mussten die X3 nehmen und komischerweise war die normale Bushaltestelle dafür gesperrt.
Da sind wir dann zur anderen gelaufen& da hiess es, die untere sei seit einigen Minuten wieder geöffnet.
Na toll...halbe Stunde auf den nächsten Bus warten.
Der Bus nach Salisbury war dann sehr billig 4.50 £ pro Person retour.
Nach eineinhalb Stunden Fahrt dort angekommen wollten wir gleich weiter nach Stonehenge.
Da kam auch gleich ein Bus. Er hielt an, öffnete nicht einmal die Türen& fuhr los.
Wir hatten keine Chance einzusteigen.
Natürlich fahren diese Busse auch nur im Halbstundentakt, also entschieden wir uns, erst einmal die Kathedrale anzuschauen.
Natürlich fing es extrem an zu regnen.
Da es leider immer wieder regnete, habe ich nicht allzuviele Photos gemacht.
War eher mit meinem Regenschirm beschäftigt ;)

Solche Statuen wie auf dem Bild standen überall rund um die Kirche herum, wie auch in der Kirche.
Sie wirken wirklich sehr echt.


Die Kathedrale ist wirklich sehr imposant. Wir haben auch noch gerade eine Chorprobe inklusive des Orgelklangs gehört. Es war amazing.
Nun, das Pech ging weiter und nach einigen Minuten in der Kathedrale mussten wir sie dann verlassen, weil eine Beerdigung war.
Es war ziemlich bizarr. Die Touristen waren immer noch in der Kathedrale und dann kamen die Trauergäste und der Sarg hinein. Erst da mussten (und wollten) wir dann gehen.
Danach sind wir durch die Stadt gelaufen& haben in GREGGS, der Bäckerei, etwas gegessen.
Danach gings zurück zur Busstation um den nächsten Bus nach Stonehenge zu erwischen.
Dort angekommen hiess es, es sei ein Unfall genau vor Stonehenge passiert und nun sei die Strasse gesperrt. Es könnte einige Stunden dauern, bis die Busse wieder fahren könnten.
Na toll.
Sind dann nochmals ein bisschen herumgelaufen& haben etwas getrunken.
Und juhuu, etwa eineinhalb Stunden später konnten wir dann endlichendlich nach Stonehange.
Das wiederum ist ziemlich teuer: die Busfahrt und der Eintritt zusammen kosten mit Studentenrabatt 15 £ (normal 18 £).
Dann die grosse Überraschung. Wer bisher gedacht hat, Stonehenge liege irgendwo abgelegen auf einem Hügel, hat sich getäuscht.
Auf beiden Seiten hat es eine Autostrasse& es ist sehr kommerzialisiert.
Es hat einen grossen (überteuerten) Souvenirshop und einige Essenstände.
Man kann nur mit grossem Abstand um die Steine herumlaufen& nicht in den Steinkreis hinein.
Es hat nur so von Leuten gewimmelt. Ich habe hier leider nur ein Photo, die besseren zeige ich euch dann, wenn ich zu Hause das Kabel für meine DSLR habe.

Ja, das ist das sagenumwobene Stonehenge. Ich muss sagen, noch einmal würde ich nicht dorthin gehen. Und weiter empfehlen würde ich es auch nicht unbedingt. Es soll in Schottland weitaus schönere Steinkreise geben.
Wir sind dann (fast ohne Pannen) zurückgefahren& haben uns am Abend noch das allerletzte Feuerwerk für dieses Jahr in Bournemouth angeguckt.
Das wars dann mal mit Reiseberichten. Bessere Bilder folgen von allen Ausflügen dann nächste Woche (oder wann auch immer sie dann sortiert werden xD)
Wenn ihr Fragen zu etwas Bestimmten habt, fragt ruhig.

Nun wünsche ich euch einen guten Start in die neue Woche (:
(meine letzte in England - juhuuu)

Kommentare:

J'aime ... hat gesagt…

:) Danke für den Beitrag
Ist wirklich schade das es im Tourismus untergeht. Ich habe mir schon gedacht das sie damit nur Geld verdienen wollen :(
Als ich in England war hatten wir leider keine Zeit es uns anzusehen :(
<3

Vik hat gesagt…

Die Statue sieht wirklich sehr echt aus!
Wünsche dir ebenfalls eine schöne (und nicht zu verregnete) Woche! :*

Vik hat gesagt…

P.S.: Komisch, dein Post wurde bei mir im Dashboard gar nicht angezeigt..

:*

Miss Winkelmann hat gesagt…

Ich habe mir Stonehenge auch sehr einsam und komischerweise ohne jegliche Touristen vorgestellt...

Carolin hat gesagt…

dein header gefällt mir sehr ! :)